2010

Talentwettbewerb Kulturinitiative Altdorf (08.05.2010)

Beim ersten Talentfestival der ‚Kulturinitiative Altdorf‘ konnte sich das Improtheater Nonsense gegen acht Mitbewerber den Publikumspreis in der Altdorfer Festhalle erkämpfen. In einem 20-minütigen Show-Ausschnitt wussten sich die Schauspieler unter anderem gegen ein Ensemble mit Weltmeistertitel im ‚Irish-Show-Dance‘ durchzusetzen.

Theatersport in Altdorf (16.07.2010)

Nach den positiven Erfahrungen des Talentwettbewerbs ging es im Juli 2010 erneut nach Altdorf. Diesmal mit einer kompletten Show im Programm, die ein zweitägiges Theatersport-Wochenende einläutete.

Die 140 Zuschauer in der Altdorfer Festhalle erlebten einen vergnüglichen Improvisationsabend, bei dem unter anderem die „Schuhdusche in der Karibik“ im Gedächtnis geblieben sein dürfte.

Auch das Wetter zeigte sich an diesem Tag in bester Südsee-Manier, wodurch Schauspieler und Publikum gleichermaßen ins Schwitzen kamen. Glücklicherweise waren die Kühlschränke der Getränkebar im vorhinein durch weitere Eiswannen ergänzt worden, sodass trotz des erhöhten Bedarfs genug kühle Erfrischungen bereitstanden.

Theatersport in Herrenberg (17.07.2010)

Nur einen Tag nach dem Auftritt in Altdorf wurde die Impro-Arena zum alljährlichen Herrenberger Theatersport-Abend im Andreae-Gymnasium aufgebaut. Bei deutlich milderen Temperaturen blieb im Publikum kein Platz unbesetzt.

Erwähnenswert ist die gekonnte Tanzeinlage des grünen Schinkens, die während eines improvisierten Liedes einige Zuschauer zum Samba tanzen auf der Bühne animierte.

Impro-Show in Jettingen (21.08.2010)

Am 21. August 2010 spielte das Improtheater Nonsense zum ersten Mal im Bürgersaal in Jettingen. Dank kleiner Besetzung hatte das Publikum die Chance, nicht nur Vorschläge zu bringen, sondern auch Teile der Moderation übernehmen. Dabei wurden den Abend über nicht nur Szenen mit den Stichwörtern Stuttgart 21 und Luftmatratze gespielt und gereimt, sondern auch eine Ballade über einen einsamen Ackergaul gesungen. Der Abend war der ersten von vielen erfolgreichen und lustigen Impro-Shows im Herzen Jettingens .

Impro-Show im Pavillon in Sindelfingen (02.10.2010)

Am 2. Oktober 2010 eröffnete Nonsense die Herbststaffel im Sindelfinger Pavillon mit einer Impro-Show. Neben Herrenberg, Altdorf und Jettingen ist dies schon die vierte Location, in der das Improtheater sein Können zeigt. Nonsense spricht sich rum und immer mehr Leute kommen regelmäßig wieder.

Improvisationstheater auf dem Oktoberfest  im AGH (23.10.2010)

Seit vielen, vielen Jahren schon findet jedes Jahr im Herbst das Oktoberfest im Andreae-Gymnasium Herrnberg statt, was als eine Art „Tag der offenen Tür“ gesehen werden kann.

In diesem Jahr wurde das Improtheater Nonsense von der ‚efa e.V.‘ (Förderverein des AGH) zu einem kurzen Auftritt im Rahmen des Festes eingeladen. Dieser Einladung wurde selbstverständlich gerne nachgegangen.

Improvisationstheater bei der öffentlichen Steuerkreissitzung in Herrenberg (19.11.2010)

Als Highlight der jährlichen öffentlichen Steuerkreissitzung in Herrenberg, durfte Nonsense die anwesenden Mitglieder und Gäste unterhalten. Dabei legten die Schauspieler großen Wert darauf, den vielleicht oft tristen „Steueralltag“ mit bekannten Gegebenheiten aus dem Alltag des Steuerkreises auf bekannte komische Art zu interpretieren. Schauspieler und Gäste hatten Spaß und genossen es, den Steuerkreis einmal auf eine andere Art zu erleben.

Ehrung der Gründungsmitglieder am Tag des Ehrenamts in Herrenberg (01.12.2010)

Am 30. November 2011 lud die Stadt Herrenberg unter Oberbürgermeister Thomas Sprißler zum Tag des Ehrenamts ein. Geladen waren viele Bürger und Bürgerinnen, die in den letzten Jahren oder in ihrem Leben Wertvolles für die Stadt Herrenberg im Ehrenamt vollbracht haben. Die Gründungsmitglieder des Improvisationstheaters Nonsense waren unter den Gästen und wurden für ihren Einsatz im kulturellen Bereich der Stadt geehrt.